Unternehmen

8 Juni 2018IDM

Auf nach Südtirol: Schweizer Unternehmen auf Entdeckungsreise in Italiens Wirtschaftsstandort Nr. 1

Beim diesjährigen Swiss Export Day in Malters war auch IDM Südtirol vertreten. Am 18. und 19. September 2018 steht für interessierte KMUs eine Unternehmerreise in die italienische Alpen-Provinz auf dem Programm

Nicht nur die nördlichste Region Italiens, sondern auch diejenige, mit den niedrigsten Steuern und der gesündesten Wirtschaft. Dazu kommt die strategisch günstige Lage auf der Grenze zwischen Nord-und Südeuropa sowie ein mehrsprachiges, unternehmerfreundliches Umfeld mit zielgerichteter Wirtschaftsförderung. Gar keine Frage, Südtirol ist der ideale Ort, um von hier aus den italienischen Markt zu erobern und gehört zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten Mitteleuropas. Davon konnten sich kürzlich auch 600 Schweizer Unternehmen überzeugen, und zwar auf dem Swiss Export Day am vergangenen 24. Mai in Malters, Luzern. Bei der diesjährigen Ausgabe des Events, organisiert vom Verband Swiss Export in den Produktionshallen der Skimanufaktur Stöckli, war nämlich auch IDM Südtirol vertreten, der wichtigste Ansprechpartner für Export, Ansiedlung und Innovation in der norditalienischen Alpen-Provinz. Bei original Südtiroler Speck und Schüttelbrot kamen die Experten der Abteilungen Business Location und Kundenberatung Export & Innovation mit den Akteuren der Schweizer Exportbranche ins Gespräch. Ziel war es, interessierte Firmen zum Einstieg in den italienischen Markt, zur Innovationswelt in Südtirol und zu Kooperationsmöglichkeiten mit lokalen Unternehmen zu beraten. 

„Südtirol ist mehr als nur ein tolles Urlaubsziel. Die Provinz hat auch als Wirtschaftsstandort einiges zu bieten“, erklärte Alexia Demez der Abteilung Business Location von IDM. „In den Schlüsselbranchen Alpine Technologies, Food Technologies, Green Technologies und Automation erbringt Südtirol Spitzenleistungen und stellt seine enorme Innovationskraft unter Beweis. Außerdem ist die Region das ideale Sprungbrett zum italienischen Markt. Was nur Wenige wissen: Italien hat das viertgrößte BIP Europas, verfügt europaweit über die zweitgrößte Industrieproduktion und ist weltweit Exportland Nr. 9.“ 

Unternehmerreise nach Südtirol am 18. und 19. September 

Wo liegen in Südtirol die Potentiale für mein Unternehmen, welche Möglichkeiten bietet der Markt? Um den Schweizer Firmen die Vorteile des Standorts Südtirol auf konkrete Art und Weise näher zu bringen, organisiert Swiss Export zusammen mit IDM am 18. und 19. September 2018 eine Unternehmerreise. Hier sollen interessierten KMUs Orientierungshilfen und Denkanstöße geliefert werden, und zwar durch den direkten Austausch mit den Südtiroler Wirtschafts-und Innovationsakteuren. Zu diesem Zweck werden die Gastunternehmen international führende Top-Player wie Dopplemayr und Salewa treffen und deren Produktionsstandorte besuchen. Geplant ist auch ein Treffen mit Borm Informatica GmbH. Vor circa einem Jahr hat sich der Schweizer Softwareexperte in Südtirol niedergelassen, um von hier aus den italienischen Markt zu beackern. Und das ist noch nicht alles. Bei einer Besichtigung des NOI Techparks — Südtirols pulsierendes Innovationszentrum im Herzen der Landeshauptstadt Bozen — haben die Schweizer Firmen die Möglichkeit, Spitzen-Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer Italia und vielversprechende innovative Start- ups kennenzulernen. Natürlich darf bei einer Reise nach Südtirol auch das gastronomische Rahmenprogramm nicht fehlen: Mit auf dem Programm steht daher der Besuch in einer heimischen — und dazu auch noch innovativen — Kellerei, Weinverkostung inklusive. Darüber hinaus wird es die Möglichkeit geben, mit lokalen Vertretern aus Wirtschaft und Politik ins Gespräch zu kommen. Die Teilnahme ist auf 20 Personen beschränkt. Der Anmeldeschluss ist der 20. August 2018. Für nähere Informationen zu Programm, Leistungen und Preis: moerker@swiss-export.comalexia.demez@idm-suedtirol.com oder info@swiss-export.com. 

Kollaboration zwischen IDM Südtirol und Swiss Export 

Die Unternehmerreise wird in Zusammenarbeit mit IDM Südtirol von Swiss Export organisiert. Der Verband setzt sich seit Jahrzehnten für die praxisorientierte Vermittlung von aktuellem Wissen im Bereich des Exports und für die nutzbringende Vernetzung seiner Mitgliedsfirmen ein. Zu den Dienstleistungen gehört unter anderem auch die Organisation des traditionellen Swiss Export Days. Jedes Jahr wird dieser in einem anderen Schweizer Großunternehmen ausgetragen. Einen ganzen Tag lang haben die Akteure der Branche hier die Möglichkeit, sich angeregt mit den Herausforderungen, Chancen und Best Practices im Export auseinanderzusetzen. Partner des Events war in diesem Jahr IDM Südtirol.